Peters Page

[Häßliche Fratze] Hallo!
Dies ist also meine WWW-Seite.

Vorletztes Jahr habe ich noch "private Seite" geschrieben aber die ehemals dienstliche Seite hatte schon bald nicht mehr viel mit mir zu tun. Inzwischen ist sie auch nicht mehr online.


      Jedenfalls hat mich mein neuer
      Job [Tivoli Certified]
      ganz schön schnell verändert :-)
    

Nun weiß ich nicht, was Ihr Euch nach dem Vorgeplänkel von meinen Seiten erhofft, ich werde Euch nicht von meinem Liebesleben berichten (Sorry, no Sex! Auch kein Nacktfoto einer Freundin *g*) oder erzählen, was für ein toller Kerl *protz* ich bin (was nicht heißen soll, daß ich's nicht bin ;-) ). Aber vielleicht findet Ihr das eine oder andere, was hier auf den Pooh Cluster Seiten steht, interessant oder wenigstens amüsant (-> Fun). Es ist eine Sammlung von Texten, die ich gefunden und lesenswert gefunden oder sogar selbst geschrieben habe.

So hat mich irgendwann mal die Muse geküßt, und ich habe "Die Ballade vom Pfeiffer" von Reinhard Mey, dessen ältere Werke immer noch zu meinen Lieblingsliedern des Genres zählen, umgedichtet zur "Ballade vom Hacker". Kenner der Szene werden es leicht zeitlich einordnen können ;-). Kenner meiner Person werden gewisse persönliche Bezüge feststellen ...

Ein späteres Mal -naja, da war es nicht unbedingt die Muse, die mich geküßt hat- habe ich meinem Lieblings WWW-Browser zu Ehren einen Artikel für das Linux-Magazin geschrieben. Wie sich daran zeigt, stehe ich auf sauberes HTML (also schickt ruhig 'ne Mail, wenn diese Seiten bei Euch grottenschlecht(TM) aussehen!) und natürlich Linux! Eines meiner derzeit meistgenutzen Programme unter Linux ist Gimp

Wer aber meint, das Linux ganz trocken und nichts für´s Herz ist, der hat bestimmt noch keinen Linux-Pinguin näher kennengelernt. Ich habe einen (oder er mich?) und nenne ihn (wie einfallsreich :-/):

Lini

Er ist allein ziemlich brav. Aber zusammen mit seinem Karton-Bruder Fridolin macht er nur Blödsinn, seit die beiden geschlüpft sind. Sein großer Appetit auf alles was ungesund ist, wie z.B. Schokolade, Chips usw. hat bei uns den Begriff "Pinguinfutter" für Leckereien aller Art geprägt. Und wenn man seinem Gebettel nachgibt, daß er eine eigene Homepage haben will, und ihn fragt, was er denn drauf haben will, sagt er "Schinken und Salami" ...
Zu erreichen ist Lini per E-Mail unter <lini@usr-local.de>

Desweitern wäre zum Thema Peter & Linux zu sagen, daß ich zu meiner Berliner Zeit des öfteren bei der BeLUG anzutreffen war. Hauptsächlich wegen des (Genitiv!) Linux-Plauschs in lockerer Athmosphäre nach den Vorträgen ...

Und ich war bei dem Mega-Linux-Ereignis des Jahres dabei! *freu*
Dabei sind auch einige Fotos entstanden.

Jetzt, wohne ich wieder in Hamburg und habe die Hamburger LUG mit "angeschoben", die sich langsam, aber sicher zu einer echten LUG mausert. Also falls Ihr Kontakt zu Hamburger Linuxern sucht, surft doch mal hin!

Ansonsten möchte ich noch bekräftigen, daß ich natürlich nicht an Bielefeld glaube!

Und weil auf eine HyperText Markup Language Seite jede Menge Links gehören, hier noch eine Liste der Leute, die das zweifelhafte Vergnügen hatten, mich kennenzulernen ;-) :
Claudia (sowohl dienstlich wie privat), Daniela und Patrick, Flo Ivar, Jenny, Jörg, Martin, Michael, Olya, Ralf, Rasmus und Stefan (mit 'ner zweiten Seite)


Last not least hier mein PGP-Key:
-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Version: 2.6.3ia

mQBNAjFO9FwAAAECANdoasHvBCDk1MDHhjAbBk4ScSjLXRdkmlTj+1UnqjbzSSRb
FXMWcXOkEkrUZQWKbEtKg0bSUcnpfAEuZFbz+R0ABRG0F1BldGVyIDxwZXRlci45
OUBnbXguZGU+iQBVAgUQOFT1f3wBLmRW8/kdAQEqGAH6A3o9fXu2VIzVd96iO9l1
9GYGJbjfLF7M8g+QYdWQpjrDRnpkQzQEwEz7Xy6KgLwnsnPD7WAxfpJnznHlKWnr
iLQfUGV0ZXIgPHBldGVyQHBvb2guaW4tYmVybGluLmRlPokAVQIFEDhU9el8AS5k
VvP5HQEB+koB/1Jrrdp1GGNUitxw01hzJSY2Y9AMF1jkx+8ICnRn9zUZ2tMDsLaB
lmWv81kK9e7fZYJb/HxPpDyfhAFNwlMVuDO0GlBldGVyIDxwZXRlckB1c3ItbG9j
YWwuZGU+iQBVAgUQOFT1TXwBLmRW8/kdAQEqzQH+OJAWOXbIpMqyjACm8Q9gRW/C
9J7yoyLiOsM+GLIvSB/tD8SDp7svV1dZ7HRP3U1LvqJl5QguqyCY+p9rlY8giA==
=8/9v
-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----

Last modified: Thu Jan 18 22:00:25 CET 2001 by Peter J. Weyers <peter(a)usr-local.de>


Und zu guter Letzt noch der Spruch des Tages:
If you think technology can solve your security problems, then you don't
understand the problems and you don't understand the technology.
[Bruce Schneier, Counterpane Inc., 08/2000]
                                                                    pi